Whalewatching vor Gomera

7. November 2005

Der elysische Sturm hat aufgehört, es ist fast windstill.

Whale Watching: Während manche Mitsuchenden die Wale in der Gattung der Vögel vermuten und versuchen, sie mit halb Verdautem und Hochgewürgtem anzulocken, bin ich nicht seekrank. Mir ist nur ein bisschen schlecht vom Dieselgestank. Wir sehen tatsächlich ein paar Wale und Delfine.

Das Baden in der Bucht ist toll und erfrischend und der auf dem Boot gebratene Fisch extrem lecker. Ausserdem macht die Seeluft sowieso hungrig. Des weiteren Wein, Wasser, Salatbueffet, Cafe hinterher, Lollis fuer die Kleinen.

Abends noch einen obligatorischen Zumo bei Sonnenuntergang.

© klee
Hafen und Playa Vueltas, im Hintergrund Playa de Argaga

© klee
3. Tag: Whale Watching mit der Tina

© klee
Bananenplantagen

© klee
Ein Wal

© klee
Schippern an der Küste entlang

© klee
Einsame Badebucht mit verfallener Thunfischfabrik

© klee
Blick vom Restaurant Charco del Conde zur gleichnamigen Mini-Badebucht
» Nächster Tag
« Voriger Tag