© klee
Praia da Vitoria (Terceira)

© klee
Anflug auf Graciosa (Praia und Ilhéu)

© klee
Ponta da Barca und Walfelsen

© klee
Casa Baleia,
Quinta de Gabriele

Inselhüpfen bis Graciosa

22. September:

Flores

Der letzte Tag bricht an und mein Magen möchte nur ganz behutsam behandelt werden. Das Spüli von gestern abend hatte es wohl in sich.

Zum Glück ist unser "Taxi" in Form des Gästehauschefs da, denn wir haben völlig verpennt, ein Taxi zu organisieren. Wir schreiben noch ins Gästebuch, packen zu Ende und schon geht es ein letztes Mal durchs Hochland.

Am Flughafen angekommen werden wir aufgeklärt, dass der Mann, der auch gerade eincheckt, der Parteichef der Konservativen in Portugal ist, Paulo Portas.

Wir fliegen also in prominenter Begleitung, weil gerade Wahlkampf ist in Portugal.


Terceira

4 Stunden Zwischenstopp auf Terceira. Wir fahren mit dem Taxi nach Praia da Vitoria. Dort lassen wir uns zur Ma Merenda hochfahren, genießen erstmal den Ausblick von oben und gehen dann die Treppen hinunter. Ich kann es nicht glauben, dass diese teilweise verfallen sind und wir statt gemütlich zu schreiten schon wieder klettern müssen. Aber so geht es, wenn alle Welt nur mit dem Auto dort hinauf fährt.

Wir gehen am Strand vorbei und essen erstmal was. Danach schlendern wir die Einkaufsstraße entlang und lesen die Azulejos mit den Sprüchen einheimischer Dichter. Dann wieder ins Taxi und zurück zum Flughafen.

Dort beobachten wir, wie jemand die gar nicht mal schlechte Straßenmarkierung von Hand nachmalt.


Graciosa

Wir kommen gut an und werden gleich abgeholt. Es ist so schön, wieder über diese Insel zu fahren. Nach kurzen Einkaufsstopps kommen wir auf der herrlichen Quinta de Gabriele an. Dort stellen wir eben die Koffer weg und dürfen erstmal die Schnaps- und Wurstproduktion bewundern.

An diesem Abend lassen wir es langsam angehen. Zumindest gehen wir nicht mehr außer Haus. Die Likörprobe direkt nachdem es meinem Magen wieder besser geht, ist aber auch nicht von schlechten Eltern. So viele leckere Liköre und Schnäpse, da muss man echt aufpassen!
» Nächster Tag
« Voriger Tag