© klee
Lagoa Funda e Lagoa Rasa

© klee
Porto da Lomba

© Birgit T.
Nur ein wenig Dickicht

© klee
Bucht bei Porto da Lomba

© klee
Felsformation Frades

© klee
Miradouro Ladeira do Portal

Zwischen Elefantenohren: Porto da Lomba bis Lajes

18. September

Von Lomba bis Lajes - der Südosten

Heute wollen wir den Südosten der Insel erkunden, den wir beide noch nicht so gut kennen. Wir rufen ein Taxi und es kommt Silvio Medina, einer der 3 lizensierten Touristen-Taxi-Fahrer der Insel. Er spricht sehr gut Englisch und redet gerne.

Wir wollen zum Porto da Lomba und ich frage ihn, ob er auf dem Weg am Lagoa da Lomba vorbeifahren könnte. Er meint, wir könnten auch gleich noch an den beiden Seen Lagoa Rasa und Funda halten. Das kommt sehr gelegen, denn ob wir von dort noch eine Wanderung schaffen, ist fraglich - bei dem, was wir alles gerne machen würden.

Es ist ein wunderbar sonniger Tag und die Seen liegen traumhaft ruhig im Hochland. Silvio erklärt uns, dass die Lagoa Funda 22 m tief ist, allerdings liegt sie auch viel tiefer in einen Kessel eingebettet. Die Lagoa Rasa hingegen liegt weiter oben und wirkt ganz flach, sie ist nur 16 m tief.

Etwas weiter die Straße entlang hat man einen wunderbaren Blick auf beide Seen, sowie auf die Felsformation "Frades" (Mönche). Wir unterhalten uns darüber, wie schade es ist, dass so wenige Touristen im September kommen - denn es ist immer noch schön, fast schöner als im Sommer, da weniger diesig. Die Hortensien sind im September zwar nicht mehr so üppig und blau, dafür haben sie alle Farben von Rot bis Blau und sehen immer noch hübsch aus.

Wir halten noch bei der Lagoa da Lomba, von wo wir eine wunderschöne hortensiengesäumte Straße (Video) hinab nach Lomba fahren und weiter bis zu einem Häuschen, wo der Pfad hinab zum Hafen von Lomba beginnt.

Der Weg hinab ist kurz (500 m), aber steil. Unten ist es wunderbar, keine Menschenseele da - nur die Wellen rauschen herein. An Baden im Hafen ist nicht zu denken, dafür gibt es schöne Wellen- und Brandungsfotos.

Nach einer ganzen Zeit gehen wir ein Stück hinauf und einen anderen Pfad hinab, der allerdings nicht gut gepflegt ist. Überall wächst Yams, durch das wir uns hindurchkämpfen. Ich gehe alleine bis hinunter zur Bucht, wo es wieder ein beeindruckendes Wellenschauspiel gibt. Dann der Aufstieg bis zur Hütte und eine kurze Pause.

Dann gehen wir hinauf nach Lomba. Wir folgen der Straße durch den Ort und besichtigen kurz die Kirche. Weiter geht es - mangels Alternativen meist an der Straße entlang - nach Fazenda das Lajes, wo wir ebenfalls die Kirche besichtigen, die der vom Lomba zu verwechseln ähnlich sieht. Nun ist es auch Zeit für unseren täglichen Galão, den wir in einer einfachen Snackbar an der Straße bekommen.

Etwas weiter auf dem Weg fragen wir einen älteren Herrn nach dem Restaurante Forno Transmontano, das Silvio Medina uns empfohlen hat. Es ist schon in Sichtweite. Wir gehen hin, aber da es eigentlich noch zu früh ist, trinken wir auch dort nur einen Galão und beschließen, weiter nach Lajes zu gehen, das nicht mehr weit ist.

Wir machen Fotos am Schild "Herzlich willkommen im westlichsten Bezirk Europas", gehen durch den Ort, an der Kirche und dem Platz mit den Kanonen vorbei, hinunter zum Hafen. Kleine Stopps an den beiden Sandstränden links und rechts des Hafens und schließlich Abendessen im "Beira Mar" unter ukrainischer Leitung. Wir bestellen "Chicharros" - sowas wie gegrillte Sardinen.

Es dauert ziemlich lange oder es kommt uns nur so vor, weil wir inzwischen unser Taxi bestellt haben und die Zeit knapp wird. Es schmeckt ganz o.k. Silvio kommt überpünktlich (wie eigentlich alle Taxifahrer auf den Azoren!), und wir fahren zurück nach Fajã Grande. Ich bitte ihn, einen Zwischenstopp am Miradouro oberhalb von Fajãzinha einzulegen, denn es ist kurz nach Sonnenuntergang. Er fragt, warum und ich sage, weil es dort so schön ist. Er versteht es nicht wirklich, lacht aber und hält dort an. Wir genießen kurz die Aussicht auf die Fajã in der Dämmerung mit einem roten Restleuchten der untergegangenen Sonne. Einfach schön!
» Nächster Tag
« Voriger Tag