Whale Watching und Flug nach Graciosa

2. Juli: Sao Miguel - Graciosa

Morgens eine Halbtagestour Whalewatching (WW). Ein Highlight gleich zu Beginn unserer Reise. Sehen zunächst einen Pottwal, bestimmt 15 Meter lang.

Als dieser abtaucht, drehen wir ab Richtung Delphine. Diese bieten uns eine Show der Extra-Klasse - es ist eine riesige Gruppe von Tümmlern.

Ein weiterer Wal wird gesichtet, daher drehen wir sehr schnell wieder von den Delphinen ab - fast ein wenig schade. Aber um den Wal herum sind auch einige Delphine. Es wird vermutet, dass sie den Wal angreifen. Dieser taucht nach einer Weile ab. Im Hintergrund meine ich einen weiteren Wal gesehen zu haben.

Wir sehen anschließend noch einen Wal und weiterhin viele Delphine, die immer wieder hoch aus dem Wasser springen. Ein ergreifendes Schauspiel!

Rückfahrt an der Küste entlang. Das Wetter wird besser und danach sitzen wir noch schön im Cafe Central in der Sonne und bei blauem Himmel.

Warten jetzt am Flughafen auf den Flieger. Vor den Check-in-Schaltern wird für eine Serie gedreht, was die Flugabfertigung aber nicht weiter stört.

Unser Flug geht nach Graciosa mit Zwischenstopp auf Terceira. Dort müssen wir raus aus dem Flieger, einmal ins Flughafengebäude, kurz warten und wieder zurück in den gleichen Flieger.

Ankunft auf Graciosa abends, Fahrt nach Carapacho. Herrliche Unterkunft in der Quinta da Gabriele (www.azoren-gesundheitsurlaub.com).

Die Casa Baleia ist wunderbar und man fühlt sich tatsächlich fast so geborgen wie im Bauch des Wales, nur zum Glück gibt es viele Fenster für viel Licht und Luft. Die Betten stehen auf einer Empore und man sieht das gesamte Haus von oben.

Leckeres Essen in der Snackbar Dolphin. Gehen im Dunkeln noch zum Thermalbad, schöne Stimmung. Lauschen den Cagarros (Gelbschnabelsturmtauchern) bei ihrem "Konzert" (Video, 12 Sek., .3gp, z.B. Real Player).
» Nächster Tag
« Voriger Tag