Flores bei Regen und Wind

Flores: sicher gelandet

Faial: Kaimauer in Horta

Flores -> Faial, Horta

09. Juni

Flug von Flores nach Faial - Spaziergang durch Horta im Regen

Geplanter Flug von Flores nach Faial. Es ist stark bewölkt. Mache einen letzten Spaziergang am Meer in Fajã Grande. Es fängt an zu regnen. Hohe Wellen und ein wunderbar rauhes Meer. Nach einer Woche auf Flores ist es jetzt schon richtig traurig, gehen zu müssen.

Luisa fährt mich nach St. Cruz zum Flughafen. Flug ist unsicher, aber noch nicht abgesagt. Hoffe fast schon, dass er heute nicht mehr geht. Vertreiben uns die Zeit mit Kaffee, Pizza und Kima.

1 Stunde später heißt es, dass das Flugzeug gestartet ist, aber es ist noch nicht sicher, ob es auch auf Flores landen kann. Die Spannung steigt. Schließlich checken wir vorsorglich ein.

Irgendwann taucht aus den Wolken der Flieger auf und es geht eine Welle der Freude und Erleichterung durch die "Menge", als es unbeschadet landet.

Flug normal. Landung auf Faial mit einer guten Stunde Verspätung. Auto abholen, in die Quinta fahren. Wunderschön hergerichtetes Landgut mit Blick auf das Meer, die Nachbarinsel Pico und das Ende der Landebahn (es gibt nicht so viele Flieger, als dass das schlimm wäre).

Versuche eine Fahrt zum Vulkan, aber es wird komplett nebelig. Stattdessen Horta bei Regen. Igitt. Sehe den Anfang von Polen gg. Equador. Probiere diverse Bars und Pizarias (Schreibweise!!) und trinke einen Kima nach dem anderen.

Fahrt ins Quarto, mal schauen was die Glotze bringt. Stromausfall. 2x hintereinander. Der Hollywood-Kanal ist ganz o.k. - bringt Filme im O-Ton.
» Nächster Tag
« Voriger Tag